Fahrpläne suchenAngebot anfordern

Gesellschaftliche Herausforderungen
bewältigen

MSC glaubt an die Kraft der Menschen, die Welt zu verbinden. Von unseren Mitarbeitern auf See und an Land bis hin zu all unseren Kunden tragen wir die gemeinsame Verantwortung, die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter in den 155 Ländern, in denen wir tätig sind, zu gewährleisten.

Pioneering on sector-specific social issues and addressing links between human rights and environmental challenges will enable resilience, and ensure economic continuity and recovery.

MSC believes in the power of people to connect the world. From our employees at sea and ashore to all our customers, we have a collective responsibility to ensure the health, safety and wellbeing of our people in the 155 countries where we operate.

Ein Herz für Menschen
Der Seehandel und unsere Leute auf See spielen heute und in Zukunft eine enorme Rolle in unserem täglichen Leben und bei der Aufrechterhaltung der lokalen und globalen Wirtschaft. MSC arbeitet mit der internationalen Gemeinschaft und Geschäftspartnern zusammen, die für den Transport ihrer Waren auf die Schifffahrt angewiesen sind, um die sich aus der globalen Pandemie ergebenden Herausforderungen anzugehen und sich für widerstandsfähigere globale maritime Wertschöpfungs- und Lieferketten einzusetzen.
Die Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte von Seeleuten ist nicht auf den Schifffahrtssektor beschränkt. Es ist unsere gemeinsame Pflicht, die humanitäre Krise auf See anzugehen und die Menschenrechte von Seeleuten in Zeiten von COVID-19 und darüber hinaus zu schützen. Bei MSC binden wir unsere Stakeholder aktiv ein und arbeiten mit Partnern zusammen, um uns für gemeinsame Lösungen für soziale Herausforderungen einzusetzen, einschließlich der aktuellen Crewwechsel-Krise.
MSC ist ein aktives Mitglied der Container Cargo Owners Human Rights Working Group, die vom Institute for Human Rights and Business und dem Consumer Goods Forum ins Leben gerufen wurde und sich auf die Förderung und Weiterentwicklung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht bei der Seefracht konzentriert.

Wie MSC soziale Herausforderungen angeht: Highlights aus dem Nachhaltigkeitsbericht 2020

  • Die Entscheidungsfindung von MSC wird durch unseren Nachhaltigkeitsansatz untermauert, der die Erzielung positiver sozialer Auswirkungen überall dort priorisiert, wo wir tätig sind.
  • Trotz eines herausfordernden Jahres 2020 spiegelte sich die Resilienz von MSC als Unternehmen im Wachstum der MSC-Familie um 6 % wider. Wir investieren weiterhin in unsere Mitarbeiter und fördern ein vielfältiges, integratives und erfolgreiches Arbeitsumfeld
  • Die Rolle von MSC bei der Zusammenarbeit mit Regierungen zur Erleichterung eines Besatzungswechsels an Bord der MS ANASTASIA, die seit September 2020 vor der Küste Chinas feststeckte, wurde von der International Transport Workers' Federation und der National Union of Seafarers of India anerkannt.
  • MSC Shipmanagement hat einen COVID-19-Plan im Falle eines Ausbruchs entwickelt, um Präventionsmaßnahmen und -verfahren zu leiten, und an Bord jedes Schiffes einen Ausschuss für Gesundheit und Wohlbefinden eingerichtet, um neu auftretende psychische Gesundheitsrisiken für unsere Seeleute anzugehen. Um unsere Crewwechselstrategie zu informieren und zu verbessern, haben wir im April 2020 eine freiwillige Umfrage zum Wohlbefinden der Crew durchgeführt, in der Bereiche wie Glück, Stress, Angst und Unbehagen aufgrund der COVID-19-Situation angesprochen wurden.

MSC gibt einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht heraus, um den Fortschritt auf der MSC-Nachhaltigkeitsreise festzuhalten

Bericht 2020 herunterladen

Erfahren Sie mehr über unser Engagement

Inklusiven Handel fördern

Weiterlesen

Dekarbonisierung der Logistik ermöglichen

Weiterlesen

Partnerschaften

Weiterlesen